Die drei beliebtesten Flugzeugtypen der Welt

Eingetragen bei: Flugzeuge | 0

aircraft-537963_640

Im Geschäft um die Flugzeuge gibt es viele bekannte Unternehmen, wie zum Beispiel Airbus oder Boeing. Jeder flog schon mal mit einer und viele Leute wissen auch einiges über die Flugzeugriesen. Sie sind jedem ein Begriff, doch nicht jeder weiss dass die Hersteller viele verschiedene Modelle kreierten, und nur wenige zum absoluten Bestseller wurden. Wir stellen Ihnen die drei bekanntesten und beliebtesten Flugzeugtypen vor, wodurch sie sich auszeichnen und warum sie so populär geworden sind. Zwar sind alle zwar von der gleichen Firma, die Art, die die Modelle an sich hatten und ihre Bauweise, ist aber auf faszinierende Art und Weise unterschiedlich. Schließlich wird eine der drei als absolutes Luxus- und Prestigeobjekt von den Regierungskabinetten mancher reicher Ölstaaten gekauft, ein anderes wiederum wird als Flugzeug für kurze Strecken und aufgrund des effizienten Verbrauch von Kerosin verwendet.

Die Boeing 737: Der Klassiker für Kurzstreckenflüge

Die Flugmaschine ist ein typisches Modell für kürzere Flüge zum Beispiel zwischen zwei verschiedenen mitteleuropäischen Städten. Sie wurde von Boeing konzipiert um kurze Distanzen zu überwinden und Kurzstreckenkunden von einem Ort zum anderen zu bringen. Sie wurde 1964 entworfen und hat damit höchst wahrscheinlich unsere Eltern oder sogar unsere Großeltern sicher über die Wolken transportiert. Die Boeing 737-900 ist das bislang grösste Modell in der Serie der Boeing 737 und fasst über 189 Personen. Mittlerweile wurden über 8000 Stück der 737 hergestellt und verkauft, eine gigantische Summe wenn man bedenkt, dass ein einziges Flugzeug der Marke über 100 Millionen US-Dollar kostet (circa 97 Millionen Schweizer Franken).

Die Boeing 777: Der Überflieger in Sachen Grösse und Verkaufszahlen

Das Modell, was auch aufgrund seines klingenden Namens „Triple Seven“ genannt wird, gilt weltweit als das größte Flugzeug mit Zweistrahlenantrieb. Anders als die Boeing 737 ist sie auch für interkontinentale Langstrecken zugelassen und kann bis zu 451 Personen auf einmal aufnehmen. Sie wurde bisher über 1100 Mal verkauft, und wird pro Stück für über 320 Millionen US-Dollar angeboten (312 Mill. Schweizer Franken). Sie wird von mehr als 50 Fluglinien konstant genutzt und geflogen und ist weltweit als überdimensionales Linienflugzeug bekannt und im Gerede.

Die Boeing 747: Der Gigant unter den Flugzeugriesen

Das Flugzeug hat seinen Kosenamen „Jumbo“ in Anlehnung an den Elefant mit den signifikant großen Ohren. Signifikant groß ist auch der Flieger, der auch umgangssprachlich oft einfach nur „Jumbo-Jet“ genannt wird: Auch wenn es verschiedene Modelle mit unterschiedlich vielen Sitzen gibt, fassen manche 747 doch bis zu 400 Personen. Sie wurde 1960 hergestellt und galt damals als das größte Passagierflugzeug der Welt. Das geradezu überdimensionale Flugzeug wurde jedoch nicht nur von Fluglinien gekauft, auch viele Superreiche, Oligarchen, etc. entschieden sich dazu, das Modell für den privaten Gebrauch zu kaufen. Auch wurde das Flugzeug vom Militär entdeckt, und als Militärflugzeug entwickelt, zum Beispiel für die amerikanische Luftwaffe als „Air Force One“. Auch viele Staatsoberhäupter entschieden sich, das Modell zu kaufen, so zum Beispiel die Regierung von Japan um den Kaiser und dessen Ehegattin zu transportieren. Diese Boeing erfreut sich trotz ihrer bereits langen Existenz am Markt immer noch höchster Beliebtheit, denn allein im August gab es über 20 Boeing 747s, die noch geliefert werden mussten. Mit über 90 Fluglinien, die das Modell erworben hatte, ist sie wohl das beliebteste Flugzeug weltweit bis jetzt. Gesamt wurden circa 1500 Modelle für je ungefähr 250 bis 300 Millionen US-Dollar verkauft.
Die Boeing 737,777 und 747 sind die wohl bekanntesten und berühmtesten Flugzeugmodelle, die bis jetzt am Markt angeboten wurden. Mit ihrer auffälligen Art und der gleichzeitig wirtschaftlichen Effizienz wurden sie für Kunden international wie auch für Flugliniengesellschaften gleichermaßen beliebt. Nicht umsonst fliegen sie auch 2015 weiter und werden als neuere Versionen weiterentwickelt und –gebaut und wird sogar von sonst Flugzeug-Ungebildeten gekannt und gemocht.

Hinterlasse einen Kommentar


*